Galaxy S I9000 – USSD Attack

Nach dem ich das hier gelesen habe, bekam ich wie viele andere erst mal Bauchschmerzen. Ich habe mich dann auch gleich rangesetzt und die beiden Galaxy S I9000 hier bei mir getestet.

Auf dem ersten läuft ein Android 4.0.4 mit der CyanogenMod-Version 9.0.0-RC2.
Auf dem zweiten läuft ein offizielles (aktuelles) Android 2.3.3 Image von Samsung.

Leider sind beide verwundbar.
Nachdem ich die App noTelURL von Jörg Voss aus dem Google Market installierte, sind beide Telefone wie gewollt nicht mehr anfällig dafür bzw. der tel:****** USSD-Code Aufruf wird nicht mehr an die Telefon App weitergeleitet, wenn man NoTelURL als standard App definiert hat.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird niemals veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.