XBMC – was fehlt?

Ich hab mir mal ein paar Gedanken gemacht, was mir irgendwie noch gefehlt hat. Das erste ist ein einfacher und bequemer Zugriff auf meine Filme über Netzwerk, damit man auch mal einen Filmnamen leicht ändern kann, da der XBMC Scrapper nicht immer alles sofort erkennt oder ich Daten hinzufügen möchte. Das zweite ist eine bessere Steuerung, am liebsten eine Fernbedienung.

Dann zu erst ein toller Zugriff. Da ist mir zuerst Samba eingefallen.
Samba installiert sich wie folgt:

xbmc@htpc:~/ sudo apt-get install samba

Und das war es schon, samba installiert :)
Aber jetzt fällt noch die Konfiguration. Dazu öffnen wir wieder erst mal die smb.conf:

xbmc@htpc:~/ sudo nano /etc/samba/smb.conf

Zuerst erstellen wir die Freigabe:

# Name der Freigabe
[Daten]
# Was wird freigegeben
path = /media/
guest ok = yes
# Angemeldete Benutzer dürfen auch schreiben/lesen
writeable = yes
browseable = yes

Ich find es ganz gut /media/ Freizugeben, da man dann auch gleich Zugriff auf alle gemounteten USB-Geräte hat. Da meine Daten geschichtlich alle auf einer ntfs-Partion liegen, brauche ich mir hier keine Gedanken um die Rechte machen. Sollte ihr eine extX Partition nehmen, macht einfach ein chmod 777 ./Verzeichnis .
Dann erweitern wir unter dem Punkt [global] die smb.conf um folgenden Code:

username map = /etc/samba/smbusers
map to guest = bad user
guest account = nobody

Dadurch kann sich jeder anmelden und alles machen, was man will. Ich geh hier immer davon aus, dass der Server in einem sicheren Netz steht. Bei mir ist es jedenfalls der Fall 😉
Möchte man das nicht, kann man sich das hier ja mal anschauen Samba – smb.conf
Das bewirkt, dass man kein Passwort und Benutzername zum Zugriff auf die Freigaben brauchen.

Dann hätten wir den Punkt ja fertig, jetzt die Fernbedienung.
Ich habe mir bei Amazon folgende geholt: Fernbedienung. Die hat mich plus IR-Empfänger nur ~10 Euro gekostet.
Zuerst installieren wir LIRC (Linux Infrarot Remote Controll).

xbmc@htpc:~/ sudo apt-get install lirc

Der Rest ist dann ziemlich einfach, da verweis ich einfach mal auf den oberen lirc link von ubuntuuusers.
Das Wichtige sind hier bei die Dateien /etc/lirc/hardware.conf und /etc/lirc/lircd.conf.
Ich hab die mal hier hochgeladen: hardware.conf und lircd.conf. Wobei ich zugeben muss, dass die lircd.conf nicht von mir erstellt wurde, die habe ich hier gefunden.

Damit XBMC damit klar kommt, benötigt man eine angepasste Lircmap.xml, die hier liegt xbmc@htpc:~/.xbmc/userdata/Lircmap.xml. Diese Datei sagt, wie XBMC die Tasten der Fernbedienung benennt. Unter xbmc@htpc:~/.xbmc/userdata/keymaps/Keymap.xml ist dann beschrieben, welche XBMC-Aktion mit welcher Taste der Fernbedienung verbunden ist.
Da hab ich mir auch einfach mal erlaubt, die Dateien Lircmap-Keymap.zip 😉

Gut..sollte ich was vergessen oder die Keymap.xml noch mal ändern, schreibe ich das hier nochmal dazu :)


IR-Empfaenger: Samsung Info. Systems America, Inc. IrDA Remote Controller

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird niemals veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.