Sitemaps zur Suchmaschinenoptimierung

Sitemaps sind eine aktive Alternative zu den bekannten robots.txt Datein. In dieser Datei sind meist im XML-Format alle für den Webmaster relevanten Seiten gespeichert. Wahlweise kann man auch eine normale Textdatei verwenden, in welcher eine Liste von URLs gespeichert wird. Der Name und die Endung der Sitemap ist irrelevant, aber meist verwendet man Sitemap.xml. Aktiv bedeutet hierbei, dass die Sitemap den Suchmaschinen gemeldet werden kann, damit diese die genannten Seite ihrem Index hinzufügen oder vorhandene Seiten aktualisieren. Beachten muss man hierbei, dass die angegebenen Seiten nur ein Vorschlag sind, der Suchmaschinen Crawler kann, muss sich daran nicht halten.

Wo bekomme ich die Sitemap her?

Die Sitemap.xml kann man einerseits mit dem Online Tool von http://www.xml-sitemaps.com/ erzeugen oder offline mit dem Sitemap Generator. Nachdem die Sitemap erstellt wurde, muss diese nur noch auf den Webspace hochgeladen werden. Dann kann auch die Anmeldung bei den Suchmaschinen erfolgen. Verwendet man WordPress, gibt es für dieses CMS ein tolles Plugin auf der Seite http://www.arnebrachhold.de namens Google XML Sitemaps. Dieses erstellt nicht nur die Sitemap, sondern benachrichtig auch in zyklischen Abständen mehrere große Suchmaschinen. Für Yahoo benötigt man eine Application ID, die man aber durch eine einfache Anmeldung bei Yahoo erhält.

Wie melde ich die Sitemap bei den Suchmaschinen an?

In diesen Beispielen geh ich davon ausgegangen, dass die Sitemap im obersten Verzeichnis liegt. Natürlich kann die Datei auch in einem Unterverzeichnis liegen.
Die Anmeldung bei den größeren Suchmaschinen sieht dann wie folgt aus:

Bing    –   http://www.bing.com/webmaster/ping.aspx?sitemap=[DEINE DOMAIN]/sitemap.xml
Beispiel

Google – http://www.google.com/webmasters/tools/ping?sitemap=[DEINE DOMAIN]/sitemap.xml
Beispeil

Yahoo – http://search.yahooapis.com/SiteExplorerService/V1/ping?sitemap=[DEINE DOMAIN]/sitemap.xml
Beispiel
Ask    –    http://submissions.ask.com/ping?sitemap=[DEINE DOMAIN]/sitemap.xml
Beispiel

Wenn man auf die händische  Anmeldung verzichten möchte, kann man die Sitemap auch in der alten robots.txt durch folgenden Zusatz bekannt machen: Sitemap: sitemap_url

Gibt es irgendwelche Einschränkungen?

Ja, eine Sitemap darf nicht größer sein als 10 MB. Um die Anzahl der Einträge zu erhöhen, kann man die Datei mit gzip komprimieren. Hier wiederum darf auch die 10 MB Grenze nicht überschrieten werden

Anmerkung

Sollte bei Yahoo folgende Meldung erscheinen, dann hier eine kleine Informationen (in engl.) darüber.

<Error>
The following errors were detected:
<Message>limit exceeded</Message>
</Error>

Dann gibt es die Möglichkeit die Sitemap hier bekanntzugeben, wobei man sich hierbei erst bei Yahoo anmelden muss.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird niemals veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.